Tischdeko für´s Büro oder überraschenden Besuch mit wenigen Teilen und viel Kreativität


Wie fange ich an?  Das ist eine wirklich gute Frage, wenn man bedenkt, dass man aus wenigen Stücken die einen zur Verfügung stehen, etwas vernünftiges zaubern soll, was sich Tischdeko schimpft. 

Ich denke hier habe ich einen entscheidenden Vorteil, da ich eine abgeschlossene Ausbildung als Hotelfachfrau habe. Und ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie viele Tische ich in meine Lehrzeit decken musste :D
Also hab ich schon mal Plan vom Grundgerüst... der Rest ist einfach Kreativität... 

Wie jedes Jahr schmücke ich, als kleine Überraschung, die Geburtstagstische meiner Kollegen. Das sind 5 Tische im Jahr, die immer völlig anders aussehen sollen. Mit dazu kommt, dass es fast alles Männer sind...also Schnickschnack bye bye!

 

Mein Problem an der Geschichte... die furchtbar hässlich blaue Tischplatte und so gut wie nix an Deko im Büro.
Wie heißt es dann so schön? "Not macht erfinderisch"!
Und ich behaupte mal, das GLEICHE gilt für Zuhause, wenn man kurzfristig Besuch erwartet und den Tisch trotzdem hübsch haben möchte.

Daher hab ich Euch aktuell mal den Geburtstagstisch für meinen Kollegen abfotografiert (mit einer furchtbar schlechten Kamera... aber das ist Authentizität *ichkannnichtmehr*) .
Dekoriert mit Ästen, etwas Efeu und meine geliebte Orchidee, die ich dafür beschnitten habe. Noch etwas Küchenpapier (das hat man immer ) sowie Büroklammern (die hat man auch irgendwie immer *lach*) und grünes Geschenkband.
3 verschieden hohe Gläser. Diese dann mit Wasser befüllen und ein Efeublatt sowie eine Orchidee - Blüte hinzugefügt. Bereit auf dem Tisch drapiert zu werden....

 

NAAA...was meint IHR??? Sieht doch gar nicht mal so schlecht aus...